Maria Höfl-Riesch – Deutschlands erfolgreichste Wintersportlerin

Maria Höfe-Riesch (© MHM Majors, Boris Breuer)

Schon im zarten Alter von knapp drei Jahren begann Maria Höfl-Riesch mit dem Skifahren und wurde  zwei Jahre später Mitglied im Skiclub Partenkirchen. Erste Erfolge feierte sie bei den Deutschen Schülermeisterschaften, und bereits als 15-Jährige bestritt sie ihr erstes FIS-Rennen. 2001 gewann das junge Skitalent bei der Juniorenweltmeisterschaft die Goldmedaille in der Kombination, die Silbermedaille im Super-G und die Bronzemedaille in der Abfahrt. Weitere Siege und Podestplätze bei internationalen Rennen und Meisterschaften folgten bis zum Abitur.

Anschließend konnte sich Maria ganz auf den Skisport konzentrieren und etabliere sich bald in der alpinen Weltspitze. Ihre größten Erfolge: dreimal Olympiagold, zwei Weltmeister-Titel, Sieg im Gesamtweltcup. Damit wurde Maria Höfl-Riesch Deutschlands erfolgreichste Wintersportlerin.

2014 gab sie ihr Karriereende bekannt und wurde im gleichen Jahr – zum zweiten Mal – zur Sportlerin des Jahres gewählt.
An den Ski-Pisten ist Maria aber auch heute noch anzutreffen. Seit ihrem Rücktritt ist sie für die ARD als Wintersport-Expertin im Einsatz, analysiert die alpinen Ski-Wettbewerbe beim Weltcup und bei solchen Großereignissen wie der Weltmeisterschaft aktuell in St. Moritz.

Maria hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht, darunter ihre Autobiografie „GERADEAUS“ (2012) und das Fitness-Buch „Maria macht dich fit“, das gerade erschienen ist. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Marcus Höfl lebt Maria in Kitzbühel.

More from Renate Effenberger
Florida – Anna Maria Island (3): Ausflüge
Und weiter geht es mit Florida und Anna Maria Island! Auf der 789...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert