Jasmin Taylor – Unternehmerin, Autorin

Jasmin Taylor

Mit 17 Jahren floh Jasmin Taylor aus dem vom Krieg gebeutelten Iran nach Deutschland, brachte sich die Sprache selbst bei und absolvierte vier Jahre später ihr Abitur. Danach lebte die gebürtige Iranerin für mehrere Jahre in den USA, wo sie einen Bachelor in Psychologie und Management sowie einen Master in Human Relations erlangte. Zurück in Deutschland, gründete sie Anfang der 2000er Jahre ein Reiseportal. Vor rund acht Jahren ging dann ihr Reiseveranstalter JT Touristik http://www.jt.de mit Sitz in Berlin an den Start.
 
Im Herbst 2011 erhielt Jasmin Taylor durch den TIC (Travel Industry Club) als erste Frau in der Geschichte der Organisation den Titel Travel Industry Manager des Jahres. Die Auszeichnung ist die höchste innerhalb der Tourismus-Industrie. Für ihr gemeinnütziges Projekt SIS erhielt sie zudem im Februar 2015 den Hatun Sürücü-Preis durch Bündnis 90/Die Grünen. Kurz darauf wurde Jasmin Taylor für die Corporate Identity ihres Unternehmens sowie die Übertragung der markenspezifischen Gestaltung auf ihre Person mit dem begehrten iF DESIGN AWARD in der Kategorie Communications geehrt.
 
Jasmin Taylor führt ein Team von 60 Mitarbeitern mit langjähriger Erfahrung in Berlin-Westend. Sie gehört zu den wenigen weiblichen Vertretern unter den Geschäftsführern in der deutschen Veranstalter-Landschaft und verzeichnete für ihr Unternehmen im Geschäftsjahr 2016 mehr als 175 Millionen Euro Umsatz.

Hast Du ein Lieblingsrestaurant?

Ich habe eine Reihe von Lieblingsrestaurants. Einige davon befinden sich in Berlin-Mitte. Grill Royal gehört zum Beispiel dazu – ebenso der Pauly Saal. Beide Restaurants bieten ausgezeichneten Service, grandiose Küche und ein außergewöhnlich kosmopolitisches Flair, wie es eben ganz charakteristisch für Mitte ist.

Hast Du ein Lieblingsgericht?

Da ich aus dem Iran stamme, liebe ich natürlich persisches Essen. Es wird mit zahlreichen Kräutern und Gewürzen verfeinert. Sehr gern mag ich zum Beispiel Dschudsche Kabab, ein Grillgericht mit Huhn, das in einer Marinade aus Limonensaft, Olivenöl, Zwiebeln, Safran und Salz eingelegt wird.

Was ist Dein Schönheits-Geheimnis?

Schlaf spielt eine große Rolle. Auch wenn ich viel arbeite und mein Alltag oft sehr dynamisch ist – sieben Stunden versuche ich in der Regel zu schlafen. Zudem sollte man sich einfach immer wieder eine Auszeit gönnen – zum Beispiel im Spa oder bei einer entspannenden Massage.

Was ist Dein Lieblingsreiseland?

Privat wie auch beruflich die Vereinigten Arabischen Emirate. Sie sind die Spezialdestination meines Reiseveranstalters JT Touristik. Zudem wohnt ein großer Teil meiner Familie im Iran. Von dort aus sind es per Flugzeug nur zwei Stunden nach Dubai, so dass wir uns dort hervorragend treffen können.

Gibt es eine Anekdote aus Deinem Leben?

Die Ankunft in Deutschland war für mich sehr prägend. Ich beherrschte die Sprache noch nicht und war sehr unsicher. Meine Eltern wollten eigentlich nachkommen, da auch sie vom Krieg im Iran bedroht waren. Krankheitsbedingt ging dies jedoch nicht, so dass ich auf mich allein gestellt war. Wenn ich heute die Bilder von Flüchtlingen sehe, die versuchen, nach Europa zu gelangen, kommen diese Erinnerungen alle wieder in mir hoch.

Hast Du ein Lieblings-Zitat?

Von wem das Zitat stammt, kann ich zwar nicht sagen, aber es steckt sehr viel Wahres drin. Besonders gut ausdrücken lässt es sich im Englischen: „Travel. As much as you can. As far as you can. As long as you can.“

Dieses Motto kann ich nur voll und ganz unterstreichen. Reisen prägt und Reisen bildet! Nicht zuletzt macht es uns toleranter und öffnet unseren Blick auf andere Menschen.

Was ist Dein Lieblings-Teil oder Dein Lieblings-Platz in Deiner Wohnung?

Da ich es liebe, Zeit mit Freunden oder der Familie zu verbringen, betrachte ich die Ess-Tafel in meinem Wohnbereich als Mittelpunkt meines Domizils. Zudem liebe ich die offen konzipierte Küche. Sie ist für mich der Inbegriff von Geselligkeit und Begegnung. Ich genieße es sehr, Gastgeber zu sein und Menschen um mich herum zu haben. In meiner Wohnung geht das perfekt.

Gibt es etwas Neues bei Dir?

Im Moment arbeiten mein Team und ich mit großem Einsatz an unserer neuen Luxusmarke. Sie heißt JT Premium und wird in den kommenden Wochen an den Start gehen. Hier kommen ausschließlich absolute Top-Produkte ins Sortiment – für besonders anspruchsvolle Kunden bei denen ein höheres Reisebudget vorhanden ist. Einige prominente Gäste betreuen wir bereits seit geraumer Zeit – daher kennen wir uns mit VIP-Treatment bei Reisen sehr gut aus und möchten, dass noch mehr Kunden davon proftieren.

Liebe Jasmin! Obwohl wir uns schon länger kennen, und ich um Deine Geschichte weiss, finde ich Deinen Werdegang einmalig und davor ziehe ich meinen Hut. Du bist in der Tat ein herausragendes Vorzeige-Beispiel – und zwar nicht nur für Flüchtlinge! Ganz herzlichen Dank für das Interview und weiterhin viel Erfolg!

http://www.jt.de

More from Renate Effenberger

FLORA MARE – DIAMARE 24 h Creme

Über verschiedene Produkte aus der FLORA MARE-Kosmetik-Linie habe ich ja bereits einige...
Read More

2 Comments

  • Jasmin Taylor beeindruckt mich sehr und bestätigt mir wieder, dass es egal ist wo man herkommt man muss nur bereit sein zu lernen, zu arbeiten und respektvoll miteinander umgehen.
    Den Satz im Interview „Reisen prägt und Reisen bildet! Nicht zuletzt macht es uns toleranter und öffnet unseren Blick auf andere Menschen,“ gefällt mir sehr.
    Ich wünsche jedem diesen offenen Blick, nur er hilft uns weiter!
    Ich wünsche Jasmin Taylor von Herzen viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.