Homestaging

Homestaging - Cornelia Augustin (Foto: Lilia Seidel)

Home Staging bedeutet, Häuser oder Wohnungen, die es zu verkaufen gilt, in der Vermarktungsphase für Interessenten, Makler und Verkäufer im besten aller Lichter erstrahlen zu lassen. Sei es im ersten Schritt zu streichen, wenn nötig, oder Bodenbeläge auszutauschen. Wenn das alles passiert ist, komme ich als Home Stagerin mit modernen Möbeln, mit Kunst und viel Licht und präsentiere die Immobilie. Mein Name ist Cornelia Augustin, ich bin bundesweit als Home Stagerin für hochwertige Wohnimmobilien unterwegs.

Cornelia Augustin

Das Ergebnis: Für das Haus oder die Wohnung den besten Preis erzielen

Home Staging umfasst gleich drei Bereiche, die mich faszinieren, seit ich ein junges Mädchen war: Design, Architektur und Marketing. Um ehrlich zu sein: Marketing folgte dann doch erst einige Jahre später.

Meine Mutter hat mir irgendwann erklärt, weshalb ich so von Design und der Innenreinrichtung begeistert war und alles verschlang, was es an Büchern und Magazinen gab, wenn es darum ging, Räume in Perfektion darzustellen: Es wurde mir in die Wiege gelegt. Meine Großmutter lebte mit ihrer Familie in einer Kleinstadt in Niedersachsen. Dennoch hatte sie sich schon in den 30-er Jahren sehr urban eingerichtet und alles war in Vollkommenheit aufeinander abgestimmt. Die üppigen, schweren Vorhänge passten perfekt zu den Tapeten, die Möbel und deren Anordnung ebenfalls. Wenn man in die „gute Stube“ kam, hatte man nicht das Gefühl, in Quakenbrück zu sein, sondern in einem feinen Vorort von New York.

Da haben wir´s! Ich habe die Gene von Oma Erne

Bei der Architektur stammen die Wurzeln aus dem gleichen Haus. Denn mein Urgroßvater Jupp, der Vater von Oma Erne, baute nach dem Krieg viele Häuser in der Kleinstadt wieder auf.  Wunderschöne Häuser. Er wurde dadurch in der kleinen Stadt hoch verehrt, sie machten ihn zum Ehrenbürger von Quakenbrück.

Somit war es nur eine Frage der Zeit, bis ich durch Home Staging, das erst erfunden werden musste, all das für mich vereinen konnte. Ich brenne vor Freude, wenn ich es schaffe, Häuser aus einer alten Zeit, die ich mit all ihren vermeintlichen Makeln ehre, in die neue Zeit zu transportieren und neue Wohnwelten für Menschen darstelle, die auf der Suche nach ihrem Wohntraum sind.

Home Staging funktioniert immer – denn dadurch können sich die Interessenten erst vorstellen, in dem Haus zu wohnen, Home Staging zeigt die Vorzüge des Hauses. Das hilft in jedem Markt und in jeder Lage. Vorher unverkäufliche Häuser finden Käufer, in guten Lagen erzielen gestagete Häuser Bestpreise. Und die Menschen zahlen gerne mehr, denn sie sehen ja genau, was sie bekommen.

Ich verstehe Home Staging als Mission, die es für mich und meine Kunden zu erfüllen gilt. Denn ich stehe für emphatisches, kreatives, effektives Home Staging, das den Kunden von der ersten Minute an mit seinen Bedürfnissen & Emotionen in dem gesamten Prozess sieht.

Mit dem Ziel, das Haus oder die Wohnung  in kürzester Zeit gewinnbringend zu verkaufen – ohne Verletzung der Emotionen für den Verkäufer. Ich nehme nicht jeden Auftrag an. Ich trage Verantwortung für den Verkäufer, meinen Kunden, und die Maßnahme des Home Staging muss wirtschaftlich sein.

Ich gehe sanft, auch mit noch so schwierigen Kunden um, bleibe gelassen und belasse – sozusagen als Hommage an denjenigen, der vorher in der Immobilie gelebt hat, – eine Kleinigkeit vor Ort. Das kann ein kleiner Porzellanvogel unter einer Glashaube sein, der nun mit Blüten auf dem Tisch dekoriert wird oder ein alter Koffer, der einen Platz im kreierten Gästezimmer findet.

Ein Haus zu verkaufen ist immer ein Abschied

Mein Team und ich, wir schaffen alles, auch wenn die Anfangssituation schwierig scheint. Positives Denken und Emotionen führen zu wirtschaftlichem Erfolg und beinhaltet ein nachhaltig gutes Gefühl für alle Beteiligten mit dem Verkauf alles richtig gemacht zu haben.

Doch es geht mir nicht alleine um die schnellere Vermarktung. Denn ein Hausverkauf ist immer auch Abschied. Denn wo Menschen Jahrzehnte gelebt, geliebt und gelacht haben, binden sie starke Emotionen. Home Staging macht es diesen Menschen – oder ihren Erben – leichter, sich in neuer Schönheit von dem Haus zu verabschieden.

Barb Schwarz erfand das Home Staging

Home Staging wurde vor 47 Jahren in den USA von Barb Schwarz erfunden. Als Immobilienmaklerin hatte sie nach einem Theaterbesuch die geniale Idee, dass die Häuser in der Vermarktungsphase auf die Bühne gehoben werden müssen.  Jedes Zimmer ist ein Akt. Jede Person, die an der Vermarktung Anteil hat, ist zu betrachten wie ein Protagonist einer Inszenierung. Sei es der Star, der Regisseur, das Publikum und, ja,  auch der Kritiker.

Wenn wir in Deutschland sagen „Ja, in Amerika ist es gang und gäbe“ zu stagen, dann ist es dank Barb Schwarz so. Sie hat Unglaubliches geleistet und ich verehre sie sehr.

Umso großartiger, dass Barb Schwarz in diesem Frühling das erste Mal in Deutschland war – nach all den Jahren und nachdem sie im Laufe dieser Zeit über 1,3 Millionen Menschen ihre Seminare besucht haben … 

Umso großartiger, dass Barb Schwarz auf dem  7. Deutschen Home Staging Tag powered by DGHR (Deutsche Gesellschaft für Home Staging und Redesign) in Köln, den in diesem Jahr mein Mann Guido und ich mit viel Freude für unseren Verband DGHR, organisiert haben, mir am Gala-Abend der Veranstaltung einen DGHR-Star, den Oscar der Branche – um im Sujet zu bleiben – überreicht hat.

Die Erfinderin von Home Staging, Barb Schwarz (r), überreichte während ihrer Zeit in Deutschland einen DGHR-Star an die deutsche Home Stagerin Cornelia Augustin (l).
Foto: Lisa Treusch Fotografie/DGHR

 

Gern können Sie mit mir Kontakt aufnehmen:

Meine Webseite: http://www.cornelia-augustin.de/

Mein E-Mail: ca@cornelia-augustin.de 

Und hier noch einige Beispiele meiner Arbeit:

More from Cornelia Augustin

Homestaging

Home Staging bedeutet, Häuser oder Wohnungen, die es zu verkaufen gilt, in...
Read More