Barbara C. Engel – Modedesignerin, Schauspielerin, Autorin

Barbara Engel

Barbara Engel ist ein Mensch, der sein Schicksal als Chance genommen hat. Ihr Vater war Verleger, ihr Stiefvater, Alfons Müller-Wipperfürth, hat nach dem 2. Weltkrieg das erste grosse Modeimperium aufgebaut.

Nach dem Abitur absolvierte sie eine Ausbildung als Verlagskauffrau, wechselte aber mit 24 Jahren in die Modebranche. Sie eröffnete ihr erstes Geschäft in Hamburg.
Bei L`uomo in der Waitzstraße lernte sie dort am Heiligabend ihren Mann kennen, lebte in Nindorf in der Lüneburg Heide, bekam 2 Töchter und zog 1984 nach München zu ihrem Mann und zum ersten Mal ihre Ehe zu retten. Barbara ist ein Familienmensch und Harmonie steht bei ihr an erster Stelle für Lebensqualität.

Sie kümmerte sich um ihre Töchter, lebte auf dem Land und versuchte Bernd Herzsprung zu unterstützen und ihm den Rücken frei zu halten. Der schlimmste Schicksalsschlag für sie ist aber, dass sie die Schuppenflechte geerbt hat, weil sie ein sehr eitler Mensch ist. Und aufgrund dieser Krankheit hatte sie ständig mit Vorurteilen zu kämpfen. Vor einem Jahr hat sie in einem Blog einer Selbsthilfegruppe über ein Ayurvedisches Mittel gelesen, es sich gekauft und nach 5 Tagen war sie beschwerdefrei. Heute präsentiert die die Firma und geht an die Öffentlichkeit, um allen Betroffenen zu helfen. Nicht um sich finanziell zu bereichern, sondern an Glücksgefühlen anderen Menschen zu helfen und etwas Gutes zu tun. Die Creme heißt Sorion.

Die Mode und die Bücher sind ihre Leidenschaft, die ihr in die Wiege gelegt wurden. So veröffentlichte sie 2 Märchenbücher und unterstützte in der Mode junge Labels, vergab in Sri Lanka Aufträge, damit die Menschen dort Arbeit haben. Das Projekt entstand nach dem Tsunami.

Bei Lodenfrey hatte Barbara ihre eigene Trachtenkollektion und beriet andere Firmen. 2008 ließ sie sich scheiden und zog nach Sri Lanka, um ihr Projekt „Hilfe zur Selbsthilfe“ weiter auszubauen. Dort verunglückte sie schwer und wurde nach Berlin in die Charité geflogen. Nach 1,5 Jahren Krankenhaus startete sie mit Null – und von Hartz IV lebend – wieder voll durch. 

Heute leitet sie die Filiale in den Hackeschen Höfen von dem Label  WUNDERWERK, das für sie das zukunftsorientierteste in der Modebranche ist: Don’t panic it`s organic!!! 

Ihre Devise ist: Nie aufgeben, neu durchstarten, die Vergangenheit sausen lassen und immer nach vorne schauen und den Wert der Liebe nie betrügen.

http://www.barbara-c-engel .de

 

More from Renate Effenberger
Griechenland / Karpathos – Live-Tour: Bergdörfer & Meer
Karpathos liegt zwischen Rhodos und Kreta und  ist eine Insel voller Postkartenmotive!...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert