„Beim Gehen kommt das Glücksgefühl von ganz alleine,“ so der Wander-Profi Bernd Libbach

Wandern mit Bernd Libbach

Bernd Libbach ist freiberuflicher Künstler, Filmemacher, Kameramann, Schauspieler und Fotograf.

Zuletzt war er als Videomanager auf dem Kreuzfahrtschiff MS Amadea „Das Traumschiff“ tätig. Seine Leidenschaft gilt dem Sport, dem Wandern und dem Bushcraften, vieles davon hält er für seinen YouTube-Kanal in Videos fest oder erstellt fantastische Fotos.

Unterstützung bekommt er von seinen beiden Kindern, die ihn gern auf seinen Wanderungen begleiten. Und seine Freundin, sie ist Anti Aging Beraterin, steht ihm in allen Fragen rund um die gesunde Ernährung zur Seite.

Bernd Libbach lebt in Bayern, genauer gesagt in Landshut, ein Ausgangspunkt für viele seiner Wanderungen!

Seit wann ist Wandern Ihre Profession?

Ich bin mir nicht so sicher, ob man es eine Profession nennen kann, da ich aus Leidenschaft zum Wandern und in die Natur gehe. Schon in der frühen Kindheit bin ich mit meinen Eltern, meistens meinem Vater, in den Bergen (Österreich) beim Wandern gewesen. Ich habe das sehr spannend gefunden in der Natur immer wieder etwas Neues zu entdecken. Auch zuhause war ich als Kind immer schon mit meinen Freunden draußen im Wald unterwegs, zum Bauen und Klettern.natur7

So bin ich immer wieder auch als Erwachsener meist in die Berge zum Wandern gegangen, aber nicht so oft. Zwei oder dreimal im Jahr.

Das richtige Wandern und Outdoor hatte ich vor ca. 3 Jahren wieder für mich entdecken können. Diesmal mit richtigen Routen. Das Ziel war es weit zu gehen, um die Leistung zu steigern und fit zu bleiben. Eine tolle Alternative zum Laufsport (Joggen).natur2

Was begeistert Sie beim Wandern?
Es ist die Einsamkeit und die Ruhe die man beim Wandern und in der Natur haben kann. Dem Alltagsstress zu entfliehen und die wunderschönen, abwechslungsreichen Landschaften zu durchstreifen, seine Körperlichen Grenzen zu überwinden, was mit einem unglaublichen Glücksgefühl belohnt wird, auch wenn einem die Beine schon Schmerzen bereiten. 

natur

Mit der Natur quasi eins zu werden. Mir macht es auch großen Spaß unterwegs eine längere Rast einzulegen und dort etwas zu kochen und wenn es nur eine Suppe ist. sachen2 sachen3Ich verbinde mit dem Wandern auch den Sport Bushcraft und Survival, da es sehr gut kombinierbar ist, so ist man unterwegs auch in einem Notfall immer ausgerüstet und bereit, sei es nur ein Regendach zu errichten oder ein Feuer ohne Feuerzeug zu machen, um ein Notsignal zu setzen. Feuer machen z.B. im Wald ist verboten, aber für ein Signal eine gute Sache. Besonders in den Alpen kann das zum Überleben sehr wichtig werden.

Ihre liebsten Wanderrouten?
Da gibt es so viele. Am liebsten bin ich im Bayerischen Wald und den Alpen unterwegs. Den Schwarzwald werde ich mir auch noch ansehen. wandern1 Da kann ich mich nicht so festlegen, denn auch vor der eigenen Haustür kann man schon tolle Wanderungen machen und erleben. Ein Traum von mir wäre es noch den Jakobsweg in Spanien zu gehen. Es gibt einen Film mit dem Titel „Dein Weg“ den ich mir genau wegen der Wanderroute schon ein paar Mal angesehen habe.

Wieviel Zeit widmen Sie dem Wandern?
So viel ich kann. Einmal in der Woche sollte es dann schon sein, besonders im Frühling und Sommer. Im Winter geht es dann mehr in Bushcraft- und Survivaltraining über.

Wie lang sind Ihre Wanderzeiten?
Die Wanderzeiten sind von ca. 5 bis 10 Stunden oder auch schon mal 2, vielleicht auch 3 Tage mit Übernachtung draußen unter dem freien Himmel.zelt

Wandern Sie alleine oder mit mehreren Personen?
Meisten gehe ich alleine. Wenn es die Zeit erlaubt nehme ich gerne meine Kinder mit. Sie sind 8 und 10 Jahre alt und meistern die Touren schon mit Leichtigkeit.kinder

Ab und an treffe ich mich mit Gleichgesinnten zu einer gemeinsamen Tour. Durch meinen Youtubekanal „Wandern und Outdoor“, kommen immer mehr Anfragen von Menschen, die mich bei Touren begleiten und etwas über Bushcraft lernen wollen.

Manchen Sie auch geführte Wanderungen?
Wer Interesse hat kann mitkommen. Willkommen ist jeder, der diese Leidenschaft teilen kann und sich für die Natur interessiert.gruppe1

Ich plane geführte Wanderungen zu machen (Das wäre eine gute Sache für Ferienhotels wie z.B. im Bayerischen Wald), mit dabei wäre dann z.B. das Überleben in der Natur und Pflanzenkunde (essbare Wildpflanzen). Ich finde das gehört dazu und kann einem das Leben leichter machen. Man lernt die Umgebung anders warzunehmen.

Welche Jahreszeit gefällt Ihnen beim Wandern am besten?
Jede Jahreszeit hat einen besonderen Reiz, zum Wandern und Übernachtungen im Freien ist es der Frühling und der Herbst. wandern2Im Winter lernt man mit Buskcraft sich und die Härte der Natur besonders gut kennen. Der Sommer eignet sich dann gut für schöne Touren in den Alpen.

Wie bereiten Sie sich auf Ihre Wandertouren vor?
Zuerst suche ich mir eine schöne Wanderroute aus. Das geht heute sehr gut über Google Earth. Es gibt auch etliche Internetportale die fertige Routen anbieten. Diese kann man sich z.B. auf ein GPS Gerät laden. wandern4Mein Standard-Rucksack (ca. 45 Liter mit etwa 8 Kilo Gewicht, bei Trekkingtouren können es auch mal bis 20 Kilo werden) ist immer fertig gepackt, nur Kleinigkeiten nehme ich entweder raus oder packe etwas hinzu, wie Essen oder Kleidung, je nach Wetter, das geht schnell. Und selbstverständlich sehe ich mir vorher den Wetterbericht an.

Haben Sie Tipps für „Wander-Einsteiger“?
Man sollte mit kleinen Wanderungen und wenig Gepäck anfangen. Wichtig ist gute Kleidung (Regenkleidung) und besonders Schuhe. Kleidung und Ausrüstung muss für den Anfang nicht teuer sein.kleidung

Erst sollte man für sich ausprobieren ob es einem liegt. Ein GPS ist eine gute Sache, so kann man sich auch nicht verlaufen. Achtung vor sehr billigen Rucksäcken und Schuhen, die Freude wird schnell weg sein, wenn der Rücken und die Füße weh tun.

Können Sie besonders schöne Wander-Wege oder -Routen empfehlen?
Es ist immer sehr schwierig eine Empfehlung auszusprechen. Der eine geht lieber in den Bergen, der andere vielleicht lieber einfache flache Wege. bergeFür mich ist es Im Bayerischen Wald, durchs Rißloch (Rißlochschlucht) zum Hochzellberg, am Schwarzen Regen, über den großen und kleinen Arber mit dem Arbersee, eine Wanderung auf den Risserkogel oder im Chiemgauer Land kann man auch wunderschöne Wanderungen machen, aber das sind nur wenige Beispiele und ich selber habe noch so viel zu entdecken.

Gibt es eine Wanderausrüstung, die Sie immer dabei haben?
Meine Grundausrüstung ist ein Rucksack, erste Hilfe Set, ein Sitzkissen mit einer Wasserfesten Unterlage (da reicht auch eine Plastiktüte), ein Poncho, der auch als Dach oder Tarp verwendet werden kann, ein Paracord (Schnur), Löffel, Tasse, GPS, Schweizer Taschenmesser, Arbeitshandschuhe, Feuerzeug, mindestens 1 Liter Wasser, Handy, Kochgerät und Kleidung je nach Wetterlage.

Wie hat sich durch das Wandern Ihr Leben verändert?

Mein Leben hat sich durch das Wandern und Bushcraften sehr positiv verändert. Ich sehe die Dinge mit ganz anderen Augen, die Natur und das Wandern geben mir Energie und lassen Probleme mit der Zeit einfach vergessen. Das Draußensein hat aus mir einen neuen Menschen gemacht. ich lebe viel bewusster mit der Natur zusammen und nicht nur das, ich glaube sie hat mich auch geheilt.

Bernd Libbach
Bernd Libbach

20 Jahre hatte ich sehr starke Allergien gegen alles was es so gibt. Ich konnte ohne starke Tabletten im Sommer nicht einmal in einer Wiese liegen, geschweige denn überhaupt rausgehen. Es ging im Frühjahr los und endete erst wieder im späten Herbst. Jetzt habe ich kaum noch Allergien, esse draußen Brennessel und andere Pflanzen die ich finden kann. Die Natur hat mich geheilt und dafür bin ich ihr dankbar. Wandern und Outdoor reinigt den Körper, die Seele und den Geist.

Sind Sie auch schon einmal außerhalb Deutschlands gewandert und wenn ja wo?
Bis jetzt nur in Österreich und in der Schweiz. Ich lasse das auf mich zukommen.

Hier könnt Ihr direkt Kontakt aufnehmen

Bernd Libbach
Bernd Libbach

 

E-Mail: nt.media.video@gmail.com

Videokanal: https://www.youtube.com/user/WandernundOutdoor

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.