Mein Schiff Gourmet-Paket

Mein Schiff - Die Gourmet-Restaurants

Wer mich kennt, weiß, dass ich sehr gerne koche und ebenso leidenschaftlich gern genieße.  Daher ist das Gourmet-Paket, dass Mein Schiff anbietet, genau richtig für mich. So kann ich drei außergewöhnliche Menüs in den Spezialitäten-Restaurants genießen, zahle einen Paketpreis sowie die Getränke – doch dazu später mehr.

Richards – Feines Essen

Das Richards ist das Feinkost-Restaurant! Wie es sich für so ein „feines Restaurant“ gehört, hat es auch einen wirklich erlesenen Platz : Es liegt im Diamanten der großen Freiheit auf Deck 5. Das Ambiente ist gehoben, klassisch eingerichtet, die 70 Sitzplätze sind großzügig in dem sehr stilvoll eingerichtetem Raum verteilt. Leise Musik und gedämpftes Licht unterstreichen den Wohlfühlcharakter.

Angeboten werden regionale und internationale Gerichte auf höchstem kulinarischen Niveau bei erstklassiger Qualität. Der Service ist ausgesprochen freundlich und sehr professionell. 

Mein Schiff - Richards
Mein Schiff – Richards
Mein Schiff - Richards
Mein Schiff – Richards

Es gibt ein Degustationsmenü und zwar ein sechs-gängiges. Hier kann man einzelne Gänge austauschen  und zwar entweder aus dem Vegetarischen Menü oder von der „normalen Speisekarte“. Das ist gar nicht so einfach, da alles so verlockend klingt.

Mein Schiff - Richards
Mein Schiff – Richards
Mein Schiff Richards
Mein Schiff Richards

Zu Beginn wird eine sehr feine Brot- und Brötchenauswahl gereicht mit hochwertigem Olivenöl, Walnussöl und Kürbiskernöl, dazu Pesto-Butter und Gänseleber-Parfait. 

Der Gruß  aus der Küche – das „Amuse Gueule“: Gebratene Garnele mit Kräutern – eine echte Gaumenfreude!

Mein Schiff - Die Gourmet-Restaurants
Mein Schiff – Die Gourmet-Restaurants

Die erste Vorspeise besteht aus Vitello Tonnato mit Wasabi Creme und ein wenig frischem Pfeffer. Das Fleisch ist so zart, dass man fast kein Messer braucht.

Mein Schiff - Richards: Vitelli Tornado
Mein Schiff – Richards: Vitelli Tornado

Eine echte Überraschung ist das Demeter Ei mit dem sehr gut gewürztem Spinat!Mein Schiff Richards - Demeter EiMein Schiff Richards – Demeter Ei

Es folgt Seeteufel auf Risotto – nur köstlich!

Mein Schiff - Richards Seeteufel
Mein Schiff – Richards Seeteufel

Das Pfirsich Lavendel Sorbet – es ist fruchtig, den Lavendel schmeckt man raus, ohne, dass er dabei hervorschmeckt.Mein Schiff RichardsMein Schiff Richards

Ich habe mein Hauptbericht, aus der Vegetarischen Speisekarte ausgewählt: Parmesan Ravioli mit sautierten Pilzen und Kirsch-Tomaten!

Mein Schiff - Richards
Mein Schiff – Richards

Als – fast – krönender Abschluß: „Griechischer Wein“ mit Karamell-Soße und feinen Nüssen.

Mein Schiff - Richards
Mein Schiff – Richards

Hausgemachte Pralinen aus der eigenen Patisserie, liebevoll dekoriert und himmlisch im Geschmack!

Mein Schiff - Richards
Mein Schiff – Richards

 

Surf & Turf – Steakhouse

Schon bei meinem letzten Besuch war ich von dem Spezialitäten-Restaurant „Surf & Turf“ begeistert, so dass ich auch bei dieser Kreuzfahrt unbedingt wieder in dieses ausgefallene Restaurant gehen möchte.

Mein Schiff - Surf & Turf
Mein Schiff – Surf & Turf

Das „Surf & Turf“ ist ein klassisches Steakhouse und genauso liest sich auch die Speisekarte: Rindfleisch mit Langustenschwanz, Rib-Eye-Steak oder Kotelett vom Ibérico-Schwein. Schon auf dem Weg ins Restaurant kann man einen Blick in den gläsernen Kühlschrank werfen, in dem einige edle Fleischsorten aufbewahrt werden.

Mein Schiff - Surf & Turf
Mein Schiff – Surf & Turf
Mein Schiff  - Surf & Turf (Bild: TUI Cruises)
Mein Schiff – Surf & Turf (Bild: TUI Cruises)

Im Surf & Turf wird Essen & Co regelrecht zelebriert. Gleich zu Anfang bekommt man heiße Tücher und kann einen Blick in die offene Show-Küche werfen. Die Wahl seines Messers trifft man anhand der großen „Präsentation-Box“, die die sehr freundliche Kellnerin mir vorstellt. Sie versichert, dass alle Messer super gut schneiden, es käme lediglich darauf an, dass es gut in der Hand liegt.

Mein Schiff - Surf & Turf
Mein Schiff – Surf & Turf

Vorab gibt es einen Korb mit frischem Brot und verschiedenen Dips beziehungsweise edlem Olivenöl.

Mein Schiff - Surf & Turf
Mein Schiff – Surf & Turf

Aus der umfangreichen Weinkarte habe ich mich entschieden für den Chateau Finet, ein Merlot aus Bordeaux – der beschrieben wurde: Reife Fruchtaromen, dichte Körper, elegante Tannen – und genauso empfinde ich das Geschmackserlebnis auf meiner Zunge.

Mein Schiff - Surf & Turf
Mein Schiff – Surf & Turf

Zur Vorspeise wähle ich die französische Zwiebelsuppe mit Gruyere Fleuron, die ich sehr mag, das sie ausgesprochen würzig ist.

Mein Schiff - Surf & Turf
Mein Schiff – Surf & Turf

Der Zwischengang besteht aus gegrillten Jakobsmuscheln auf Gemüse-Panaché -erlesen und köstlich!

Mein Schiff - Surf & Turf
Mein Schiff – Surf & Turf

Auch beim Hauptgang wird wieder zelebriert: Der frisch gemahlene Pfeffer wird vom Kellner aus der 1,50m langen Pfeffermühle direkt auf mein Filetsteak vom Charolais-Rind gegeben. Ich würze es noch mit Rauchsalz. Dazu gibt es sautierten Blattspinat und eine Ofenkartoffel mit Sour Cream.

Mein Schiff - Surf & Turf
Mein Schiff – Surf & Turf
Mein Schiff - Surf & Turf
Mein Schiff – Surf & Turf

Eigentlich sollte es zum Abschluß Amerikan Cheesecake mit Himbeeren und Karamellsauce geben, doch auf den musste ich – leider – verzichten, es passt einfach nichts mehr rein!

Hanami – Japanisches Restaurant

Im Hanami werden japanische Spezialitäten serviert – nicht nur Sushis! Ich liebe Sushis und könnte sie eigentlich zu jeder Tages- und Nachtzeit essen. Dabei muss ich kein schlechtes Gewissen haben, denn Suhis sind gesund und gelten in Japan als das beliebteste Gericht schlechthin.

Mein Schiff - Hanami
Mein Schiff – Hanami

Im Hanami hat man die freie Platzwahl, entweder am Tresen und schaut den Meistern bei der Sushi-Herstellung zu oder man wählt  ganz klassisch einen Tisch. Wobei die insgesamt 62 Sitzplätze sehr angenehm im Raum verteilt sind. 

Mein Schiff Nanami
Mein Schiff Hanami

Die Zubereitung von Sushis ist sehr aufwendig, echte Handarbeit zuzusagen und nur die besten und edelsten Zutaten werden hierfür verwendet.

Ich habe eine Dano-Platte mit Sashimi & Nigiri:  Shake (Lachs), Onaga (Red Snapper), Maguro (Thunfisch). Bei (Garnele), Tamaro (Omelett), Takt (Ostopus) und Kajiki (Schwertfisch) bestellt und diese liebevoll zubereiteten Suhls bekommen.

Ein Kunstwerk für die Augen und ein Geschmackserlebnis für den Gaumen.Mein Schiff - Hanami Restaurant Mein Schiff – Hanami Restaurant

Die Ura-Maki-Sushi werden auch California Roll genannt und ist eigentlich eine umgekehrte Sushi-Rolle. Ich  bekomme Chicken-Terriyaki mit Huhn, Gurke, Enoki-Pilze, Besam und Terriyaki-Sauce – was für ein Genuss!Mein Schiff - Nanami

Mein Schiff – Hanami

Als Hauptgericht habe ich ausgewählt: Leicht Gebratenes Carpaccio vom Rinderfilet mit Mango-Salsa und Bohnen-Tempura.

Ich finde, das ist wirklich eine interessante Variante des italienischen Klassikers. Das Fleisch ist von allerbester Qualität, zwar etwas dicker geschnitten war, aber herrlich zart. Mir hat das ausgesprochen gut geschmeckt, perfekt gebraten und gewürzt.

Zum Dessert gibt es süße Sushis mit Melone, Mango & Papaya, die ich in dieser Version zum ersten Mal esse.Mein Schiff - Hanami Restaurant

Mein Schiff – Hanami Restaurant

Der Reis ist in Koksmilch gekocht, dadurch kommt die Süße; eine ideale Basis für die rund ausgestanzten und sehr köstlichen Früchte. Zusammen sehen sie aus wie kleine Türmchen, die man dann in die Fruchtsosse dippen kann. Das schmeckt überraschend leicht!

Mein Fazit

Das war meine Gourmet-Tour auf Mein Schiff 3 durch die drei Spitzenrestaurants. Ich habe alle drei  Restaurants sehr genossen, jedes ist speziell auf seine eigene Art. Allen gleich ist, dass ihre Gerichte eine hervorragende Qualität haben und frisch zubereitet werden. Der Service ist professionell freundlich, ohne überzogen zu sein. Die Atmosphäre in den Restaurants habe ich als sehr angenehm empfunden. 

Das Gourmet-Paket kostet 75,00 Euro pro Person. Darin enthalten sind zwei 4 Gang-Menüsund ein 6-Gang-Menü. Oder anders ausgedrückt 25,00 Euro für ein 4-/bzw. 6-Gang-Menü in einem Spitzenrestaurant!!

Mein Favorit? Das Japanische Hanami Restaurant.

Ich würde mich freuen, wenn ich Euch für Eure – nächste- Kreuzfahrt zu einer Gourmet-Tour vielleicht sogar in Form vom Gourmet-Paket –  inspiriert habe,  ich wünsche Euch auf jeden Fall jetzt schon guten Appetit und ganz viel Genuss dabei.

Bis zum nächsten Mal, herzliche Grüße Renate

 

 

 

 

 

 

 

 

More from Renate Effenberger

Mein Schiff 5 – Mallorca trifft Antalya (1)

Es ist schön, mal wieder an Bord der Mein Schiff Flotte zu...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.