Kjeftédes

Kjeftédes

Vor Jahren lernte ich Maria auf Korfu kennen. Immer wenn ich bei ihr und ihrer Familie zu Gast war – und die griechische Gastfreundschaft ist wahrlich berühmt – servierte sie Meze.

Meze (oder auch Mezedes) das sind leckere Appetithappen, die in vielen verschiedenen Formen und Anzahl auf den Tisch kommen und sowohl  kalt als auch warm gereicht werden. Diese kleinen Köstlichkeiten sind nicht etwa nur Vorspeisen, sondern eher kleine Gerichte.

Immer mit dabei waren ihre Kjeftédes, die griechischen Hackbällchen, die ich so sehr liebte, dass ich Maria unbedingt das Rezept entlocken musste. So habe ich das griechische Hausmannsrezept – wie sie mir versicherte – nach Deutschland gebracht und serviere nun auch oft meinen Gästen Kjeftédes.

Das Rezept

1 Brötchen (ca. 10 Min. in Wasser einweichen und gut ausdrücken), 1 Zwiebel (schälen und fein hacken), 750g Hackfleisch (ich verwende allerdings immer Tatar), 2 Eier, 1 1/2 Eßl. kleingeschnittene frische Petersilie (alternativ geht es auch mit getrockneter), 1 Eßl. Zitronensaft, 1 Eßl. Olivenöl, 100g geriebener Parmesankäse, 1/2 Teil. getrockneter Oregano, 1 Tel. feingehackte Minze, Salz, Pfeffer, Olivenöl zum Braten

Die Zubereitung

Alle Zutaten gebe ich nun in meine Kitchen Aid (es geht natürlich auch mit einer anderen Küchenmaschine; die Zutaten können auch mit der Hand verarbeitet werden) und lasse diese ca. 3 Minuten alles gut durcharbeiten, so dass die Masse zu einem geschmeidigen Fleischteig wird. Den Teig decke ich mit einem Tuch ab und lasse in ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen.

Ab in die Kitchen Aid
Ab in die Kitchen Aid

Nach der Ruhezeit knete ich ihn noch einmal mit der Hand kurz durch und forme nun kleine Bällchen aus der Fleischmasse. Bei mittlerer Hitze brate ich sie im heißen Olivenöl in der Pfanne und wende sie dabei des öfteren. Das dauert ungefähr 12 – 15 Minuten.

Als Imbiss

Griechische Hackbällchen
Griechische Hackbällchen

Zwischendurch als Imbiss oder als Abendessen serviere ich geröstetes Pita-Brot und selbstgemachtes Tzatziki. Und auf meiner „deutsch-griechischen Meze-Tafel“ sind die Kjeftédes einfach nicht mehr wegzudenken.

Und wenn Ihr sie auch einmal ausprobiert, wünsche ich Euch guten Appetit dabei!

More from Renate Effenberger

Vejer de la Frontera, Cadiz – Costa de la Luz – Andalusien

Die Costa de la Luz - die Küste des Lichtes - ist...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.