Im Interview: Sarah Latton – Profi-Tänzerin, Choreografin, Trainerin, Tanzlehrerin

Sarah Latton (c Fotokredit Fotometz)

Sarah Latton ist bekannt aus „Let’s Dance“, aus der Daily Soap „Alles was zählt“, aus Stefan Raabs „TV total“ oder dem ZDF-Fernsehgarten. Einst Vize-Weltmeisterin, EM-Halbfinalistin und mehrfache Deutsche Meisterin bei den Professionals, wirbelt sie heute als Choreografin, Trainerin und Tanzlehrerin sowie als Business-Coach gleichermaßen die Tanz- und die Geschäftswelt auf. Aufgrund ihrer nationalen und internationalen Erfolge hat RTL die Profi-Tänzerin wiederholt für die Erfolgssendung „Let‘s Dance“ unter Vertrag genommen.

Für Sarah Latton ist Tanzen Leidenschaft, Leben und Liebe. So begeistert sie mit ihrer natürlichen Art und Fähigkeit Menschen das Tanzen beizubringen. 
Haben Sie ein Lieblingsrestaurant?

Absolut. Aber wenn Sie jetzt ein Sternehaus in New York oder Paris erwarten, muss ich Sie leider enttäuschen. Mein Lieblingsrestaurant ist die Bar Olio in meiner künftigen Wahlheimat Düsseldorf. Wobei das Henssler & Henssler dem Italiener am Rhein dicht auf den Fersen ist.

Haben Sie ein Lieblingsgericht?

Ich sterbe für ein gutes Frühstück. Am liebsten beginne ich den Tag mit frischen Früchten und griechischem Joghurt. Das gibt mir Energie und macht mich wach.

Was ist Ihr Schönheits-Geheimnis?

Gute Gene, danke Mama! ☺
Jetzt mal im Ernst: Es mag sich nach einem Klischee anhören, doch ich bin fest davon überzeugt, dass ein positives Inneres eine attraktive Ausstrahlung mit sich bringt. Liebe, Freude am Leben, Dankbarkeit – das ist mein persönliches Hyaluron! Wer, auch im übertragenden Sinne, durch sein Leben tanzt, strahlt von innen!

Was ist Ihr Lieblingsreiseland?

Eine schwierige Frage. Durch unzählige Teilnahmen an internationalen Tanzturnieren rund um den Globus sowie meine Weltreise während meines Sabbaticals im Jahr 2015 habe ich das Glück, schon viel von der Welt gesehen zu haben. Besonders beeindruckt hat mich Sydney mit seinen zahlreichen Stränden und einer unvergleichbaren Einstellung zur Work-Life-Balance.

Gibt es eine Anekdote aus Ihrem Leben?

Da sind wir schon wieder bei meiner Mutter. Neulich fragte ich sie, ob sie noch wüsste, welchen Berufswunsch ich als kleines Mädchen hatte. Ich konnte mich tatsächlich nicht erinnern und erwartete eine Antwort wie „Prinzessin“ oder „Tierärztin“. Mama musste für ihre Antwort nicht lange nachdenken: „Das ist doch ganz klar – Du wolltest schon immer Tänzerin werden!“. In der Sekunde wurde mir bewusst: Du hast das große Glück deine Leidenschaft zu leben und das zu tun, wofür du am meisten brennst.

Was ist Ihr Lieblings-Teil oder Ihr Lieblings-Platz in Ihrer Wohnung?

Auch wenn ich nicht die größte Köchin bin, bleibt die Wohnküche für mich der schönste Platz für Kommunikation und Begegnung mit Freunden & Familie.

Gibt es etwas Neues bei Ihnen?

Ich freue mich auf neue, spannende Herausforderungen im nächsten Jahr. Mehr dazu bald auf http://www.sarahlatton.de

 

Liebe Frau Latton! Ich bedanke mich ganz herzlich für das nette Interview! Wunderbar, dass Sie Ihren Kindertraum Tänzerin zu werden, leben. Davon konnten wir uns in vielen Let’s Dance Staffeln überzeugen. Auf Ihre neuen, spannenden Herausforderungen sind wir schon heute sehr gespannt.

More from Renate Effenberger

Tapas-Braten

Für viele ist Sevilla schlechthin der Geburtsort der Tapas. In einer typischen...
Read More

1 Comment

  • Sarah Latton hat wirklich eine enorme positive Ausstrahlung! Das kommt nicht allein von ihrer Schönheit, es kommt von innen. Natürlich ist es ein Genuss ihr bei Let’s Dance beim Tanzen zuzuschauen. Sie ist eine beeindruckende Persönlichkeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.