Im Interview: Emily Bold – Autorin – Mama

Emily Bold

Emily Bold wurde 1980 in Mittelfranken geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und den beiden Töchtern lebt. Eine uralte Katze vervollständigt die kleine Familie. Sie leben in einem idyllischen Ort mit Blick auf Wald und Wiesen – äußerst ruhig und inspirierend.

Wenn Emily nicht schreibt, vertreibt sie sich ihre Zeit gerne in ihrem großen Garten, in dem es sich wunderbar faulenzen oder mit ihren Kindern räubern lässt. Ich liebt Camping am Meer und Wandern in den Bergen – für sie die absolute Freiheit. Überhaupt reist Emily unheimlich gerne (solange sie dazu nicht in die Lüfte muss). IhrTraumland ist definitiv Schottland! Sie liebt dieses einzigartige, geheimnisvolle Land und seine wunderbaren, freundlichen Einwohner. Doch würde sie sich einen Zweitwohnsitz zulegen, dann sicher in Bella Italia, denn die italienische Küche hat es ihr angetan – denn mit einer guten Pasta und einem schönen Glas Wein wird für sie jeder Tag zum Urlaub.

Gerade ist ihr 24. Roman „Wenn Liebe Cowboystiefel trägt“ erschienen –  Buch Nr. 25 ist bereits in Arbeit.

Hast Du ein Lieblingsrestaurant?

Das habe ich tatsächlich! Es ist das Glencoe Gathering, ein wundervolles, kleines Restaurant in den schottischen Highlands. Dort gibt es tolle Burger, leckersten, frischen Fisch und ein absolut gemütliches Ambiente mit Live-Musik. Von außen sieht das Gebäude nicht allzu spektakulär aus, aber davon darf man sich nicht täuschen lassen.

Hast Du ein Lieblingsgericht?

Ich liebe italienische Pasta in allen Variationen. Einige meiner liebsten Rezepte habe ich in meinen neuen Roman, der im Herbst bei Ullstein erscheinen wird, einfließen lassen.Pasta

Was ist Dein Schönheits-Geheimnis?

Ich glaube, der Schlüssel ist zu lernen, das Leben zu genießen und sein Glück festzuhalten, denn Zufriedenheit spiegelt sich in unserem Äußeren wider. Außerdem versuche ich viel mit meiner Familie an der frischen Luft zu sein, in unserem Garten zu arbeiten und mich halbwegs gesund zu ernähren.

Was ist Dein Lieblingsreiseland?

Schottland, Schottland, Schottland! Seit meinem ersten Urlaub dort bin ich diesem Land und den Menschen dort regelrecht verfallen. Die Landschaft ist atemberaubend schön, mal weich und sanft, mal hart und schroff – daran werde ich mich wohl nie sattsehen können. Und die Schotten sind – hat man erst mal ihr Herz gewonnen –so herzliche, angenehme und großzügige Menschen, da wird garantiert kein Tag langweilig.Sch

Gibt es eine Anekdote aus Deinem Leben?

Ich wollte vor vielen Jahren unbedingt einen Raumteiler selbst bauen und ließ mich von nichts und niemand davon abbringen. Der Bau zog sich über mehrere Wochen, und letztendlich scheiterte ich kläglich, denn ich hatte weder die notwendigen Fähigkeiten, noch das passende Werkzeug. Das war mir eine Lehre und gleichzeitig Motivation, nie mehr mit meinen Ideen zu scheitern. Das Paravent-Projekt ist sozusagen mein persönliches Mahnmal.

Hast Du ein Lieblings-Zitat?

Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. – Mark Twain

Was ist Dein Lieblings-Teil oder Dein Lieblings-Platz in Deiner Wohnung?

Mein Lieblingsplatz in unserem Haus ist mein neues Büro. Wir haben den kompletten Spitzboden zu einem gemütlichen Ort der Inspiration ausgebaut. Dort kann ich schreiben, nachdenken, einen tollen Blick ins Grüne genießen oder Yoga machen. Es ist ein Raum völlig ohne Kompromisse, der ganz aus meinen Vorstellungen entstanden ist – ein tolles Gefühl.Yoga

Gibt es etwas Neues bei Dir?

Im Herbst wird bei Ullstein mein neuer Roman „Der Duft von Linienkernen“ erscheinen, eine Geschichte über die Suche nach sich selbst, der wahren Freundschaft und gutes Essen.

Aktuell arbeite ich an einer fantastischen Jugendbuchreihe für den Thienemann-Esslinger Verlag, die im Frühjahr 2018 erscheinen soll. Das ist ein Projekt, das mir sehr viel Freude macht.

Privat fiebere ich auf den nächsten Schottland-Urlaub im Juni hin, denn die Sehnsucht hat mich schon längst wieder gepackt.

Liebe Emily, ich bedanke mich ganz herzlich bei Dir für das nette Interview. Ich wünsche Dir in Deinem neuen Büro viele inspirierende Momente für all Deine neuen Bücher und hab einen schönen Urlaub in Deiner „Heimat Schottland“.

More from Renate Effenberger

Im Interview: Christof Maybach – Sänger, Model

Christof Maybach wusste, ich werde Profitänzer und Sänger. Nachdem er einige Jahre...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.