Im Interview: René Koch – Visagist – Schönheitsexperte – Autor

René Koch

Über 20 Jahre arbeitete René Koch als Chefvisagist bei Charles of the Ritz und Yves Saint Laurent in den Metropolen Paris, London, New York, Zürich, München und Berlin – wo er seit dem lebt.

Hier in Berlin betreibt er sein Institut für Farb-, Stil-, Image- und Camouflage-Beratung sowie Permanent-Make-up und führt seine eigene Kosmetik, die er u.a. sehr erfolgreich über den Teleshoppingsender HSE24 verkauft hat.

Als Visagist schminkte er viele Prominente aus dem Showbiz, wie Joan Collins, Jodie Foster, Hildegard Knef, Claudia Schiffer, Judy Winter, Kim Fischer, Inka Bause, Dagmar Frederic  nur einige zu nennen.

1996 gründet er den Arbeitskreis Camouflage, eine Anlaufstelle für Menschen mit Brand- und Unfallnarben sowie angeborenen und erworbenen Hautanomalien.  

Vor acht Jahren eröffnete René Koch die Lippenstift-Ausstellung zunächst im Berliner „Galeries Lafayette“, seit drei Jahren ist das Museum fester Bestandteil in seiner Bel Etage, wo auch regelmäßige Führungen stattfinden.

Mit zahlreichen Auszeichnungen wurde seine Arbeit gewürdigt, nicht zu letzt mit dem Bundesverdienstkreuz.

Durch seine Auftritte bei verschiedenen Rundfunk- und Fernsehanstalten (ZDF, MDR, RBB, RTL, VOX, PRO7) wurde René Koch einer der gefragtesten Schönheitsexperten – dies auch bei Frauen- und Lifestyle-Magazinen und einschlägigen Fachzeitschriften.

Mit seiner ganzen Leidenschaft für die Schönheit hat er bereits mehrere Bücher geschrieben , er war und ist damit auf diversen Lesereisen und gern gesehener Gast in vielen Talk-Shows.

Haben Sie ein Lieblingsrestaurant?

Das „Robbengatter“ in Berlin-Schöneberg, kein Schicki-Micki, sondern gute Hausmannskost.

Haben Sie ein Lieblingsgericht?

Schwäbische Maultaschen. Sie erinnern mich an meine Kindheit in Süddeutschland.

Was ist Ihr Schönheits-Geheimnis?

Hyaluron Gel-Concentrat. Ein Gramm Hyaluronsäure kann bis zum eintausendfachen seines Eigengewichts an Feuchtigkeit speichern.

Was ist Ihr Lieblingsreiseland?

Ich liebe die Nordsee-Insel Sylt, die Luft, das Meer, die Entspannung: Labsal für meine Großstadtseele.

Gibt es eine Anekdote aus Ihrem Leben?

Wenn Hildegard Knef morgens zu mir gesagt hat: Mach mir mal die Dinger (Wimpern) dran, damit ick weeß, was vorne is.

Haben Sie ein Lieblings-Zitat?

Das Leben ist keine Generalprobe!

Stammt von Udo Walz. Recht hat er.

Was ist Ihr Lieblings-Teil oder Ihr Lieblings-Platz in Ihrer Wohnung?

Mein Lieblingsplatz ist in meinem Lippenstiftmuseum zwischen Hunderten von Lippenstiften. Mein liebster ist einer aus Sterling-Silber aus der Belle Epoque mit Spieluhr und Handspiegel.

Gibt es etwas Neues bei Ihnen?

Ja, meine Biografie „Abgeschminkt – mein Leben, meine Sünden, meine Zeit“ beim Buchverlag B+S Siebenhaar ist gerade erschienen und wurde von Klaus Wowereit präsentiert.

Lieber Herr Koch, ganz herzlichen Dank, dass Sie sich Zeit für den Fragebogen genommen haben. Alles Gute und toi, toi, toi für Ihr neues Buch!

More from Renate Effenberger

Sonnenpflege von medipharma cosmetics

Endlich Sommer - endlich Sonne! Denn: Sonne macht glücklich und Sonne macht...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.